Best of Georgia & More Logo

koncho & co. - kachetien

Koncho & Co. – der Weinbetrieb

Koncho & Co., ein mittelgrosses Weingut mit 30 Hektaren Reben in der kachetischen Mikrozone „Kelibardebi“, ist eine Tochtergesellschaft und Premium-Marke der JSC Corporation Kindzmarauli in Kvareli. Kvareli liegt auf der linken Seite des Alasani-Tals, am Fuss des hohen Kaukasus-Gebirges.

Die Geschichte dieses Weinkellers – eines der ältesten Georgiens – lässt sich bis ins Jahr 1533 zurückverfolgen. Er wurde im 16. Jahrhundert als Bestandteil des Schlosses von König Levan dem Grossen von Kachetien in Kvareli errichtet und versorgte zur Zeit des Königreichs ausschliesslich die Königsfamilie.

Später hatte der Betrieb mit über 60 Qvevris wechselnde Besitzer. Im 19 Jahrhundert gehörte er der Konchoshvili-Familie und wurde von Bischof Petre Konchoshvili, einer bedeutenden Persönlichkeit, geleitet. Die Verbindung zu weltlichen und kirchlichen Kreisen verlieh dem Weingut eine wichtige integrierende Position.

Die Weine von Koncho & Co.

Zu sowjetischer Zeit wurde die Kellerei in den sozialistischen Staatsbetrieb „Samtrest“ überführt und produzierte, zusammen mit 22 anderen Betrieben, Weine für das gesamte sowjetische Imperium. In dieser Zeit hatte Quantität Vorrang vor Qualität. Doch da die Verantwortlichen des „roten Kellers“ (wie die Kellerei in der Samtrest-Periode genannt wurde) dieses Kredo nur halbherzig befolgten, war der Betrieb für die Sowjetbürokraten zu wenig erfolgreich. Während der Perestroika Gorbatschows wurde die Möglichkeit geschaffen, Staatsbetriebe abzustossen und den Managern und Arbeitern als eigenverantwortliche Genossenschaft zu überlassen.

Ein grosses Glück für diese Kellerei, da sie damit bereits in den 1980er Jahren beginnen konnte, wieder auf Qualität zu setzen, und auch eine der wenigen war, die nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion keinen Betriebsstopp verzeichnen musste. Als die Rebflächen an die Kolchosebauern verteilt wurden, diese aber keinen Markt für ihre Ernten hatten, kaufte die Kooperative rund 150 Hektar Rebfläche auf und wandelte sich zu einer Aktiengesellschaft um, der ersten Aktiengesellschaft im nachsowjetischen Georgien.

Heute wird Koncho & Co. wiederum von gut ausgebildeten Mitgliedern der Konchoshvili-Familie geführt. Sie tragen dem historischen Vermächtnis besondere Sorge und arbeiten sehr qualitätsorientiert. Die Traubenerntemengen sind beschränkt (je nach Sorten 5000 bis 8000 kg/Hektare), gelesen wird von Hand, und auch ursprüngliche Gebietseinschränkungen werden klar respektiert. So wird zum Beispiel der Kindzmarauli (ein halbsüsser Rotwein) nur von Reben produziert, die im kargen Blauschieferschwemmland des Duruji-Flusses wachsen.

Nächste öffentliche Anlässe, um georgische Weine zu entdecken


Pop Up Tasting Tours mit «The Wine Importers»

«Best of Georgia & More» beteiligt sich an einem Joint Venture von 12 Schweizer Weinimporteuren, die sich auf einzelne Länder aus Europa und Übersee spezialisiert haben. An Pop Up Tastings in verschiedenen Schweizer Städten präsentiert jeder Importeur seine Top Ten Wein – eine Gelegenheit, 120 exklusive Weine zu verkosten!

Geniessen Sie auch den speziellen Service von «The Wine Importers, Pop Up Tasting Tours» mit 1 Preisliste, 1 Versand, 1 Rechnung und 1 Eintrittsgutschein für zwei Personen. Downloaden Sie sich für den Anlass den Eintrittsgutschein und sichern Sie sich damit bei hohem Besucheraufkommen einen prioritären Zutritt.


Abgesagt:

Die Veranstaltungen vom


Freitag 12. und Samstag 13. Juni 2020

im Siehbachsaal am Hafen von Zug, Chamerstrasse 33


und


Freitag 3. und Samstag 4. Juli 2020

im Labor 5, Schiffsbaustrasse 3, 8005 Zürich

mussten leider abgesagt werden. Nachdem wir von den zuständigen Behörden die Zusicherung erhalten hatten, mit dem vorgelegten Schutzkonzept die in Zug und Zürich geplanten Degustationen mit unseren Partnern der «Wine Importers» durchführen zu können, wurden wir nachträglich mit neuen Auflagen konfrontiert, welche die angekündigten Veranstaltungen verunmöglichen.
Wir benötigen seitens der Behörden klare und praktisch umsetzbare Vorgaben für unsere Degustationsveranstaltungen – auch und gerade im Interesse unserer Kundinnen und Kunden. Wir werden Sie informieren, sobald die Voraussetzungen dazu gegeben sein werden.


In Planung, Details folgen:
Biel: 4.-5. September 2020
St. Gallen: 25.-26. September 2020
Schaffhausen: 2.-3. Oktober 2020

Aktualisierte Informationen betr. die Pop Up Tastings der «Wine Importers» finden Sie auf

wineimporters.ch

Themenabend mit Degustation georgischer Weine

In Zusammenarbeit mit den Weinfreunden St. Martin


Sonntag, 15. November 2020,19.30 Uhr

in Zofingen


Ort: Hotel Zofingen, Kirchplatz 30, 4800 Zofingen
Kosten: Für Mitglieder CHF 70.-, für Nichtmitglieder CHF 80.-/Person. Im Anschluss an die Degustation gibt es ein gemeinsames georgisches Abendessen.
Der Betrag ist im Voraus einzuzahlen – Infos erhalten Sie bei der Anmeldung. Melden Sie sich frühzeitig an, die Anzahl Plätze ist beschränkt.

Anmeldung

Themenabend mit Degustation georgischer Weine und georgischen Häppchen

Der Themenabend geplant für 19. März 2020, musste infolge der Corona-Pandemie verschoben werden. Das neue Datum wird so bald als möglich bekanntgegeben.

Ort: Clerc & Bamert, Rüteli 3, 8855 Nuolen (unterhalb des Golfplatzes Nuolen)
Kosten: CHF 35.-/Person. Der Betrag ist am Anlass bar zu bezahlen.


Anfrage Georgische Weine in Gesellschaft entdecken

Auf Anfrage führen wir gerne Themenabende mit Degustationen für grössere Gruppen (ab ca. 20 Personen) durch, z.B. für Weinclubs oder Reisegruppen, die auch an weiterreichenden Informationen über Georgien interessiert sind.

Anfrage

Über Best of Georgia & More

Mehr erfahren

Biologischer Tee aus Georgien

Mehr erfahren